top of page

Die perfekte Pizza selber machen!

Mit unserem Pizza-Rezept mit Step by Step Anleitung für Pizzateig, Tomatensauce und geniale Pizzabeläge schmeckt deine selbstgemachte Pizza wie im Italien-Urlaub!

Pizza selber machen mit step by step Rezept

Was macht eine gute Pizza aus? Neben einem schmackhaften Belag aus wenigen Zutaten ist das Markenzeichnen einer richtig guten Pizza einer dünner Teigboden. Dazu braucht es die richtige Teigmischung und am besten einen Holzofen.


Aber wer hat schon einen Holzofen? Damit der Teigboden auch ohne Holzofen im Backofen gelingt besorgt man sich am besten eine die 2.5-3.0 cm dicke Granit- oder Marmorplatte die von der Grösse gut auf dem Backofenrost Platz hat. Diese bekommt man in der Gartenabteilung jedes besseren Bau & Hobby Marktes. Die Steinplatte wärmt man vor der Zubereitung im Ofen genug früh auf höchster Stufe vor. Du wirst sehen, mit diesem Trick schmeckt die Pizza wie aus dem Holzofen.

 

Teig Zubereitung:


Für 6-7 dünne Pizzaböden


Zutaten

  • 800g Weizenmehl Typ 550

  • 200g feiner Hartweizengries

  • 650ml lauwarmes Wasser

  • 14g Trockenhefe

  • 1 gestrichener Esslöffel Meersalz fein

  • 1 Esslöffel brauner Zucker


Zubereitung:

  1. Mehl, Griess und Salz auf eine saubere Arbeitsfläche häufen. Jetzt in der Mitte des Haufens eine Mulde von ca. 20 cm eindrücken.

  2. Den Zucker und die Hefe in die 650ml lauwarmes Wasser einrühren, bis sich beides aufgelöst hat. Die Mischung wird einige Minuten stehen gelassen und anschliessend in die 20cm Mulde gegossen.

  3. Nun mit einer Gabel das Mehl um die Mulde herum einrühren, bis das ganze Mehl eingearbeitet ist. Der zunächst zähe Brei sollte sich jetzt zu einer kompakten Masse verbunden haben, der sich mit der Gabel nicht mehr bearbeiten lässt.

  4. Die Hände gut einmehlen und den Teig zu einer Kugel formen.

  5. Die Teigkugel auf der Arbeitsfläche für ca. 10 Minuten gut durchkneten bis der Teig schön glatt, weich und elastisch ist.

  6. Den Teig auf der Oberseite mit Mehl bestäuben und anschliessend mit Frischhaltefolie abgedeckt für mindestens eine Viertelstunde bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

  7. Aus dem Teig 6-7 kleiner Teigkugeln formen und diese mit einem Wallholz zu einem dünnen Teigboden ausrollen. Teigböden für ca. 15 min ruhen lassen und anschliessend mit den vorbereiteten Zutaten belegen.


 

Tomatensauce Zubereitung:


Für 6-7 Pizzen


Zutaten


Zubereitung:

  1. In einem grösseren Topf einen guten Schuss Olivenöl erwärmen und die Knoblauch Scheiben langsam darin anschwitzen, bis sie eine hellgelbe Farbe angenommen haben.

  2. Die Tomaten, sowie die Hälfte der Basilikum-Streifen, 3 Prisen Salz und Pfeffer hinzugeben und ca. 30 min auf kleinerer Stufe köcheln lassen.

  3. Den Topf vom Herd nehmen und alles zu einer feinen Tomatensauce pürieren.

  4. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.


 

Pizza Zubereitung:


Für 6-7 Pizzen


Grundzutaten für eine Pizza

  • 1 ausgewalzter Teigboden

  • 4-6 Esslöffel Tomatensauce

  • 100g Mozzarella, in kleine Stücke geschnitten oder zerzupft

  • Meersalz fein

  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer


Backofen Vorbereitung:

Den Backofenrost ins untere Drittel des Backofens schieben und den Granit- oder Marmorstein darauf legen. Den Stein bei 250 Grad für ca. 15 Minuten aufwärmen.


Zubereitung:

  1. Teigboden gleichmässig mit der selbstgemachten Tomatensauce bestreichen.

  2. Belag nach Wahl gleichmässig auf der Pizza verteilen.

  3. Mozzarella gleichmässig auf der Pizza verteilen.

  4. Mit einer Prise Meersalz und Pfeffer würzen.

  5. Die belegte Pizza auf den vorgeheizten Granit- oder Marmorstein legen und bei 250 Grad für 7-10 Minuten goldbraun backen.

 

Pizza Beläge:


Speck, Chili, Zwiebeln, Knoblauch, Mozzarella und Tomatensauce

6 Esslöffel Tomatensauce, 4-5 Scheiben dünner Frühstücksspeck, Chilifäden, Zwiebelringe, geschroteter Knoblauch.


Birnen, Schinken, Ananaspulver, Mozzarella und Tomatensauce

3-4 Esslöffel Tomatensauce, 4-5 Scheiben Vorderschinken in grosse Stücke zerzupft, Dosenbirnen in Scheiben geschnitten und mit etwas Ananaspulver bestreut, Mozzarella.


Aubergine, Zucchini, Salami, Basilikum, Mozzarella und Tomatensauce

Je 3-4 dünne Scheiben einer kleinen Aubergine und Zucchini mit wenig Olivenöl bestreichen und mit der Bruschetta Toscana Mischung würzen, 4-5 Scheiben dünne Salami Scheiben, 6 frisch zerzupfte Basilikum Blätter.




 


Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page